Dunkelsteinerwaldritt

2.10.2010

Auf Barbaras Einladung hin packen wir PielachTALerInnen - Fritz, Gerhard und Sabine - die Pferde - Eika, Franzl und Meadow - und fahren mal zum richtigen Ausreiten in die Ebene, ins Reit- und Fahrsportzentrum Karlstetten zu Ispán.

 

Samstag, 2.10.2010


Vormittag 
Anreise, Beziehen der Boxen, gemütliches "Munterwerden der Reiter" bei einem Tee

10 Uhr Ritt Runde 1 (Weyersdorf, Bildföhre, Hausenbach, Heizing) - in Begleitung der Karlstettner "Urgesteine" Fred mit Blue Eye Walker und Rudi mit Simone: 10 km gemütlich durch Mischwälder, mit leichtem Gefälle, Bacherlüberquerung (... manche Pferde springen leidenschaftlich) und furchterregenden Kühen (2 Stück!). Nach anfänglicher Nervosität von Pferd und Reiter beginnen wir unser Wochenende zu genießen und gewöhnen und "zsamm".
Mittagessen im "Kutscherstüberl" (... während sich die Pferde in der Box den Bauch vollschlagen :-)) ) mit RamonaAdi und Daniel - Besprechung und Planung des Sonntags
Verena verstärkt unsere Gruppe und reitet am Nachmittag auf Eika mit!
  
Nachmittag
14 Uhr Ritt Runde 2 (Brunndoppelhof, Extraschleife,Thallern, Silberne Birn, Neustift): Flott geht es durch typische Nadelwälder (Vorsicht, Verirrung möglich!) des Dunkelsteinerwaldgebiets, der Waldboden lädt zum Galoppieren ein, dichtes Wegerlnetz macht die Orientierung schwer, die Pferde sind äußerst diszipliniert und so reiten wir stressfrei 18,7 km.
 

Abend
"Nachbesprechung" beim Heurigen - das gehört einfach dazu! 
  
Sonntag, 3.10.2010


Vormittag - Gruppensplittung
9 Uhr Ritt Runde 3a (über Traunleiten, Obermamau, Obermerking und Wachtberg) Die FLITZER-Partie: Barbara zeigt TOP Feldwegerl - die absoluten Gustostückerln des Gebiets - alles, was das Reiterherz höher schlagen lässt! Überall weiche Wiesenböden, entlang des Bachlaufes, durch Laubwälder und Felder.... und das Beste dabei: Wir können (fast) alles traben und galoppieren! Fritz ist selig und grinst von einem Ohr zum anderen! Endlich kann er den Bewegungsdrang seines Pferdes Franzl voll auskosten und wir spulen 17,2 km ab.
9 Uhr 15 Ritt Runde 3b (Flinsbacher Höhe, Ödfeld, Obermamau, Geheimtippstrecke) Die GENUSS-Partie: Fred zeigt die Highlights an Feldwegen inkl. Flora- und Fauna-Exkursion. Reiten mit allen Sinnen ... Trotz gemütlicheren Tempos beachtliche 13,9 km an diesem Vormittag!
Mittagessen bei Pizza und Gemüse mit Freds Familie wieder beim "Kutscherwirt".
  
Nachmittag
13 Uhr 10 Ritt Runde 4 .... da warens nur noch 2 (Frauen!!)
Unsere Gentelmen spielen "Begleitfahrzeug" - das ist ein echtes Spitzenservice! 
Über die Bildföhre gehts nach Lauterbach. Auf halbem Weg reiten uns Ramona und Adi entgegen und geleiten uns über Pfade ("tja, des muass ma wissn") zu unserem Rastplatz: "Fessel Ranch". Nach einer Führung über das Anwesen stärken wir uns bei leckerem Kuchen (DANKE Ramona!) und Kaffee, ehe wir (jetzt ohne Begleitung) über Dreihöf retour reiten. Entlang des Hausenbaches führen uns wildromantische Trampelpfade zur bereits bekannten Bildföhre ;-) 16,8 km sind es doch wieder geworden, diesmal mega gemütlich und tratschend. Frauenrunde eben! 
  
Unsere Gentlemen spielen auch Heimattaxi! Die Pferde verstehen die Situation offenbar und steigen vorbildlich ein. Wow! 

Statistik
Tag 1: ~ 29 km
Tag 2: ~ 31 km  (extended Version 34 km)
  
Wer hätte gedacht, dass wir doch so viel geschafft haben!

 

Ein Dankeschön für die Einladung und Organisation an Barbara, für die Besuche an die Freunde, für die Rittführungen an Barbara und Fred und an unsere tapferen Pferde!