Hufkurs am Nattershof

09.06.2012

 

Am Samstagvormittag fand sich in Marions Kellerstüberl eine kleine Schar Mitglieder des Reit- u. Fahrvereins Sonnbergein, um Wissenswertes über den Huf, im Speziellen die richtige Stellung und das richtige Ausschneiden, von Friedrich Stockinger (Fritz) zu erfahren. Bevor jedoch die Konzentration auf die Hufe gelenkt wurde, erarbeitete Fritz mit uns wichtige Punkte der Pferdehaltung, die seiner Meinung nach wesentlich Einfluss auf die Gesundheit der Hufe, und somit der des gesamten Pferdes, nehmen. Erst danach widmeten wir uns den Funktionen und dem Aufbau der Hufe sowie der gesunden Hufform und gängigen Fehlstellungen. Arbeitsblätter bereiteten uns schon auf den praktischen Teil des Kurses, das Ausschneiden, vor. Nach einer leckeren und üppigen Mahlzeit, wie wir sie aus dem Hause Themeßl gewohnt sind, fuhren wir ins Nattershof, um unser erlerntes Wissen an geduldigen Objekten – von Fritz mitgebrachten Pferdefüßen – zu erproben. Unter Fritz´ Aufsicht wurden Fehlstellungen diagnostiziert und so gut es ging behoben. Schlussendlich holten wir uns noch fachmännischen Rat für vielleicht nicht ganz so geduldige, dafür aber lebendige Pferdebeine.

Herzlichen Dank an Marion und Maria Themeßl für Speis und Trank und vor allem an Marion für das Organisieren des interessanten und hilfreichen Hufpflegekurses!

 

Bericht von Andrea

 

TeilnehmerInnen:

Andrea Goebel

Karl Hönninger

Ilse Kalman-Pfeiffer

Manuela Lechner

Tanja Lechner

Marion Themeßl